SABRE2013

4. Multikonferenz in Leipzig: 23.-25. September 2013

Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


Veranstaltungsort

Wirtschaftwissenschaftliche Fakultät - Grimmaische Straße 12 - 04109 Leipzig

Leipzig stellt sich aufgrund seines kulturreichen Erbes als eine internationale Stadt im Herzen des östlichen Deutschlands vor. Berühmte Musiker wie Johann Sebastian Bach, Robert Schumann und Felix Mendelssohn Bartholdy waren in Leipzig aktiv. Man kann noch immer ihren Einfluss in der Stadt sehen. So zum Beispiel in der Thomaskirche, in welcher Bach, in den Jahren 1723 bis 1750 als Kantor den Knabenchor leitete.

Während der letzten Jahre ist Leipzig innerhalb Europa's auch zum Zentrum der modernen Kunst avanciert. Berühmte Vertreter der 'Neuen Leipziger Schule der Malerei' sind Neo Rauch und mehrere seiner Studenten von der Leipziger Akademie.

Das Alte Rathaus von Leipzig ist eines der schönsten Renaissancegebäude Deutschlands und Leipzigs Hauptbahnhof ist der größte Kopfbahnhof Europas. Außerdem blickt Leipzig, als eine Stadt mit vielen Handelsmessen, auf mehr als 800 Jahre Geschichte zurück.

Die Universität Leipzig, gegründet 1409, hat zahlreiche bemerkenswerte Personen wie Johann Wolfgang von Goethe, Gottfried Wilhelm Leibnitz, Richard Wagner, Friedrich Nietzsche, Werner Heisenberg und Wilhelm Wundt hervorgebracht. Heutzutage beträgt die Personal- und Studentenschaft der Leipziger Hochschulen über 50.000 Personen.

Venue

Faculty of economics - Grimmaische Straße 12 - 04109 Leipzig

Thanks to its rich cultural heritage, Leipzig presents itself as an international city in the heart of eastern Germany. Famous musician, such as Johann Sebastian Bach, Robert Schumann und Felix Mendelssohn Bartholdy, were active in Leipzig. Their influence can still be seen in the city, for example, in the Thomas-Church where Bach worked as choirmaster of the boys’ choir from 1723 to 1750. During the last years, Leipzig became a centre of modern art in Europe as well. Famous representatives of the New Leipzig School of painting include Neo Rauch and several of his students from the Leipzig Academy. As a city with many trade fairs, Leipzig looks back on more than 800 years of history.

The University of Leipzig, founded in 1409, was home to various remarkable personalties, such as, Johann Wolfgang von Goethe, Gottfried Wilhelm Leibnitz, Richard Wagner, Friedrich Nietzsche, Werner Heisenberg and Wilhelm Wundt. Nowadays, the institutions of higher education in Leipzig encompass about 50.000 students and members of staff. Leipzig’s old town hall is one of the most beautiful renaissance buildings in Germany, and the city’s main station is the biggest railhead in Europe.